Familien 

Echte historische Originale in die Hand nehmen, aus der Perspektive von Kindern und Jugendlichen die Ereignisse vor 100 Jahren oder auch die Veränderungen bis heute beobachten, das bieten wir für Schulen an - aber auch für Familien.

Gerne können Sie eine Führung zur Schulgeschichte erhalten: Schließen Sie sich mit befreundeten Familien zusammen und besuchen Sie das Schulmuseum an einem Nachmittag unter der Woche. In den Führungen wird mit echten historischen Originalen aus der jeweiligen Zeit „gearbeitet“. Ihre Kinder erhalten eigene spannende Aufgaben. An jedem Mittwoch oder Donnerstag sind die Workshops auch mit einem echten Schulunterricht in unserem historischen Klassenzimmer verbunden.

Zeit: Dienstag-Freitag, zwischen 9 und 17 Uhr ab einer Gruppenstärke von 10 Personen.
Kontakt und Buchung: 0911/5302574

Alternativ lässt sich das Museum auch auf eigene Faust gut erkunden. Kleine runde Tafeln an den Ausstellungswänden bilden eine Schnitzeljagd für die jüngeren Besucher. Das historische Klassenzimmer ist immer geöffnet – nur den Unterricht müssen Sie eigens buchen.

Ans Herz legen möchten wir Ihnen außerdem die Sonderausstellungen „Matheland“ und „Technikland“, die zu bestimmten Zeiten im Jahr im Wechselausstellungsraum des Museums Industriekultur präsentiert werden. Diese „Mitmach-Lernwerkstätten“ werden durch eigene studentische Führungskräfte betreut. Sie sind am Wochenende für alle Besucher ohne Voranmeldung geöffnet und eignen sich daher besonders für einen Familienbesuch! „Matheland“ ist eine Einrichtung des Schulmuseums Nürnberg. Das „Technikland“ wurde gemeinsam vom Schulmuseum Nürnberg, dem Museum Industriekultur und dem Förderkreis Ingenieursstudium e. V. entwickelt.

Informieren Sie sich auf folgenden Seiten näher über die Ausstellungszeiten etc.:

Sonderausstellung Matheland

Sonderausstellung Technikland