Schulmuseum-Logo-white

Spendenaufruf Schülerrevolte „1968“


Wolfgang Borchert im Deutschunterricht? Ein Disziplinarverfahren wegen Rauchens auf der Schultoilette? Ein Aufsatz zu „Frauenidealen heute“? Eine Elternbeiratssitzung zur Prügelstrafe?
Wir freuen uns, wenn Sie uns für die geplante Ausstellung zur Schüler-Revolte 1967–1972 etwas spenden möchten. Willkommen ist alles, was 1960 bis 1975 zum Schulalltag gehörte – aus der Sicht der damaligen Schülerinnen und Schüler aber auch der Lehrkräfte und auch wenn die Inhalte nicht „revolutionär“ sind: Schulhefte, Klassenfotos, Briefe, Tagebücher, Zeichnungen, Spickzettel, Schülerbriefchen und Kassiber, Schallplatten, Lieblingsbücher, Federmäppchen, Schulranzen, Zeugnisse, Prüfungen, Notenbücher, Zeitungsausschnitte usw.