Schulmuseum-Logo-white

Historische Workshops


 

Schülerinnen und Schüler nähern sich den historischen Themen aus der zeitgenössischen Schülerperspektive. Fragestellungen können anhand von historischen Originalen selbst entwickelt und erarbeitet werden.

Eine der Thematik angepasste und für die Schülerinnen und Schüler motivierende Lernumgebung sowie kurze mit den Schülern erarbeitete Rollenspiele lassen Geschichte greifbar und erfahrbar werden. In Gruppenarbeit werden die Ergebnisse erarbeitet, präsentiert und festgehalten.

Für alle Workshops werden die rekonstruierten historischen Lebensorte genutzt, die das Schulmuseum und das Museum Industriekultur, Partner des Schulmuseums im selben Gebäude, anbieten.

Die Workshops werden nach dem jeweiligen Wissensstand der Schülerinnen und Schüler in Absprache mit der Lehrkraft angeboten. Sie dauern je nach Wunsch zwischen zwei und vier Stunden.

Folgende Themen bieten wir an:

Neu überarbeitet und buchbar (ab April 2016):

Der 1. Weltkrieg aus Schülerperspektive Teil I

Der 1. Weltkrieg aus Schülerperspektive Teil II

Die frühe Bundesrepublik und die Schülerrevolte 1968/69

Stets auf Anfrage verfügbar:

Das „Dritte Reich“ aus der Schülerperspektive

Schule und Nationalismus im Kaiserreich

Allgemeine Information:

Dauer: ca. 120 min

Kosten: 2,50 Euro pro Schülerin/Schüler
Schülerin/Schüler mit Kulturkarte: 1 Euro
Lehrkräfte sind frei

Terminvereinbarung: Tel.: 0911/5302574 oder Mail: schulmuseum@fau.de