Schulmuseum-Logo-white

Ausstellung mit Lernlabor „Schule im Nationalsozialismus“


 

Der Nationalsozialismus – dargestellt aus der Perspektive von Kindern und Jugendlichen 1933-1945: Die mit Schülern zusammen entwickelte und 2015 erstmals gezeigte Ausstellung wird 2018 im Freilandmuseum Bad Windsheim präsentiert.

Drei Themen stehen im Mittelpunkt: Was ist der Nationalsozialismus und warum war er so attraktiv? Wie haben Schüler und Lehrkräfte auf diese Ideologie reagiert? Wie prägt der Krieg die Schule?

In stark konzentrierter und vereinfachter Form werden die wichtigsten Charakteristika der NS-Ideologie vermittelt, vom Führerprinzip bis zum Rassismus. Die Reaktionen im Schulalltag spiegeln ein vielfältiges Spektrum zwischen Begeisterung, Mitläufertum und Widerstand. Die Themeninsel „Krieg“ zeigt, wie erbarmungslos Kinder und Jugendliche im Bombenkrieg eingesetzt wurden und welche Rolle die Schule hierbei übernahm.

Kern der Ausstellung ist ihre besondere didaktische Ausstattung. An Eckbänken mit Objekttischen können Schülerinnen und Schüler unterschiedlichster Kompetenzstufen und kultureller Herkunft intensiv und selbstständig mit historischen Originalen arbeiten.

„Erzählt“ wird durch historische Objekte: Schulaufsätze, Schulbücher, Tagebücher, Briefe, privaten Fotografien oder auch Notenbücher und Lehrerkonferenzen der Jahre 1933 bis 1945. Die Perspektive des Schulalltags verbindet sich mit den übergeordneten großen historischen Fragen und Themen. Alle Inhalte orientieren sich am Lehrplan für den Geschichtsunterricht.

Konzeption
Schulmuseum Nürnberg, Zentralkustodie der Universität Erlangen-Nürnberg, Gestalteragentur SPACE 4, zusammen mit Mittelschulen und Gymnasien aus Nürnberg, Fürth und Erlangen.

Stationen
2015 Schulmuseum Nürnberg, 2016/2017 PH Luzern und Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände Nürnberg, 2018 Freilandmuseum Bad Windsheim

Forschung und Evaluation
PH Luzern/Zentrum Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen (Prof. Peter Gautschi). Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum Nürnberg (KPZ).

Förderung durch
Bezirk Mittelfranken, Förderverein des Schulmuseums, HERMANN GUTMANN STIFTUNG, Robert Bosch Stiftung, Dr. German Schweiger-Stiftung, BLLV, Philologenverband Mittelfranken, Universität Erlangen-Nürnberg, Zentralkustodie der Universität Erlangen-Nürnberg